MIA & HEINZ-EGON ABELS HILFE e.V.

Wir sind eine private, unabhängige Initiative mit dem Ziel, auf regionaler Ebene hilfsbedürftigen Menschen zu helfen und das traditionelle Brauchtum zu fördern. Damit möchten wir das Engagement unserer verstorbenen Eltern/Großeltern fortführen, die stets ein offenes Ohr und eine helfende Hand für ihre Mitmenschen hatten. Mit ihrer Herzenswärme und Großzügigkeit waren Mia und Heinz-Egon Abels uns Kindern und Enkelkindern Vorbild und Ansporn, unserer persönlichen, sozialen Verantwortung gerecht zu werden.

Mobirise

Mia und Heinz-Egon Abels

Maria „Mia“ Abels, geborene Herter, wurde am 17. April 1934 in Bornheim-Dersdorf geboren.
Heinz-Egon Abels wurde am 27. November 1934 in Bonn geboren. Er absolvierte eine Bäckerlehre in Dersdorf und lernte Mia kennen, die Hochzeit folgte 1957.

1958 Beginn der Selbstständigkeit, mit dem Verkaufswagen wurde Obst und Gemüse im Bonner Stadtgebiet angeboten, schnell hieß es „der leeve Jemösemann ist da“.  Der Umzug ins eigene Heim im Tannenbusch erfolgte 1960, eine Tochter und zwei Söhne wurden geboren. Jahrzehntelanger Aufbau des Unternehmens, zusammen mit den Söhnen wurde aus dem ein Mann Betrieb die Abels Früchte Welt, ein Unternehmen mit 120 Mitarbeitern, das 2015 veräußert wurde. Mia und Heinz-Egon haben hart gearbeitet und viel gefeiert. Mit Leidenschaft im Karneval aktiv, die Welt bereist und viele Feste veranstaltet. Es war Ihnen vergönnt, 2017 ihre Diamanthochzeit mit Verwandten und Freunden zu feiern.

Beide waren zeitlebens sozial engagiert. Gerechtigkeit, Ehrlichkeit, Mitgefühl und den respektvollen Umgang mit anderen Menschen - Werte, die sie lebten.

Heinz-Egon Abels verstarb am 11. Mai 2018 während einer Urlaubsreise in Olbia/Sardinien an den Folgen eines Herzinfarktes. Mia Abels erkrankte 2019 an Leukämie und starb am 03. März 2020 zuhause im Familienkreis.

Wir vermissen sie sehr und haben ihnen zu Ehren diesen Verein gegründet. 

Mobirise
Mobirise
Mobirise
Mobirise
Mia und Heinz-Egon Abels Hilfe e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und ihre Spenden sind steuerlich abzugsfähig.
Die Spenden werden zu 100% weitergegeben und alle Verwaltungskosten von den Vereinsmitgliedern übernommen.

Sparkasse KölnBonn
IBAN DE38 3705 0198 1935 9539 58
BIC COLSDE33XXX

Unsere Spendenaktionen

Unser Ziel ist es, auf regionaler Ebene hilfsbedürftigen Menschen zu helfen und das traditionelle Brauchtum zu fördern. Und das schnell, unbürokratisch und mit der Sicherheit, dass die Hilfe auch ankommt.

Wir sagen danke an alle, die uns in unserem Vorhaben unterstützen.

Gloria und Carina Abels übergeben einen Scheck in Höhe von 5.000€ an den Familienkreis e.V. in Bonn. Mit großer Dankbarkeit wurde dieser entgegengenommen. Die Spende ermöglicht ressourcenorientierte Unterstützung für junge Familien und Schwangere, womit gerechtere Entwicklungschancen für alle Kinder geboten werden. Wir freuen uns diese wertvolle Arbeit unterstützen zu können!
Elisabeth Bollig, die Schwester unserer Mutter Mia, feierte Ihren 90. Geburtstag und bat um Spenden statt Geschenke. Zusammen mit dem Abels Hilfe e.V. überreichen wir einen Spendenscheck an Kornelia Henseler, die Vorsitzende des Ambulanten Hospizdienst e.V. für Bornheim und Alfter.
Ab Mai 2022 beherbergen wir die ukrainische Familie El Far in unserem Elternhaus bis sie im Februar 2023 eine eigene Wohnung findet.
Die Vorstandsmitglieder des Mittagstisch Oase Bonn e.V. freuen sich über den mitgebrachten Scheck von Elias. Damit ist der Mittagstisch für weitere 6 Monate sichergestellt.
Claudia und Elias besuchten die Kinderkrebsstation der Uni Bonn und bekamen einen Einblick in die Arbeit des Förderkreis Bonn e.V. 
Heinz-Egon und Elias überbringen Lebensmittel und Geldspende an Wolfgang Hauptmann von der Bonner Tafel.
Rainer, Carina und Elias übergeben die Weihnachtsbeutel an den Verein für Gefährdetenhilfe. Eine zusätzliche Spende wird für die Obdachlosenhilfe beim VFG verwendet werden.
Am ersten Adventssonntag wäre unser Vater/Großvater 88 Jahre alt geworden. Die Familie hat sich an diesem Tag getroffen um 100 Weihnachtsbeutel für obdachlose Menschen zu packen. 
Diverse Einzelspenden gingen an kleine Vereine zur Finanzierung von Martins- und Karnevalsumzügen, an Senioren, Flüchtlinge und in Not geratene Familien.
Auch zukünftig möchten wir viele Projekte, getragen von meist ehrenamtlich tätigen Menschen, unterstützen und bedanken uns für jede Spende.
Dem Verein für Gefährdetenhilfe durften wie einen Scheck über 5.000 € für wärmende Schlafsäcke überreichen. 
Dem Blau-gelben Kreuz und der Spendenaktion Weihnachtslicht des General-Anzeigers haben wir Geld für die Ukraine-Hilfe gespendet.

Mia & Heinz-Egon Abels Hilfe e.V.
Clemens-August-Straße 7a-9
53115 Bonn
0228 55 52 35 12
info@abels-hilfe.de